Mittagstische GMS Eglofs

Streitschlichter

 

Streitschlichter kommen immer dann zum Einsatz,

wenn eigentlich Erwachsene als "Schiedsrichter" eingreifen sollten. Bei kleineren Konflikten wie Streiterein, Rangeleien und verbalen Attacken können die Schlichter angesprochen werden.

Für eine Schlichtung ungeeignet sind zum Beispiel massive Gewalttätigkeiten und Sachbeschädigungen. Diese sind durch Erwachsene zu klären.Ein wichtiger Grundsatz einer Streitschlichtung ist die Freiwilligkeit der Konfliktparteien! Die Schüler dürfen nicht geschickt werden, sie sollen höchstens ermuntert werden, zu uns zu kommen.

Die Streitschlichter arbeiten noch folgenden Grundsätzen:

  • Streitschlichter sind neutral.
  • Sie sind zur Vertraulichkeit verpflichtet, das heißt alles was gesprochen wird darf nicht nach außen gelangen.
  • Streitschlichter müssen gut zuhören können.
  • Das Schlichtungsgespräch läuft nach ganz bestimmten Regeln ab, so dass die Gespräche fair und möglichst erfolgreich sind.
  • Streitschlichter sind keine Richter und sie suchen keinen Schuldigen. Sie helfen beiden Konfliktparteien nur, eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.
  • Am Ende wird die Lösung in einem Vertrag vereinbart. Die Einhaltung wird anschließend überprüft.

Die Streitschlichter stehen Montag, Dienstag und Donnerstag ab 13.20 Uhr für Gespräche zur Verfügung. Die Gespräche finden im Streitschlichterzimmer statt. In dringenden Fällen ist in Absprache mit den beteiligten Lehrern eine sofortige Schlichtung möglich.

Du bist neugierig geworden? Die nächste Schlichterausbildung findet bald statt.