Mittagstische GMS Eglofs

Statt Lernen in der Schule - ein Lerngang im Osterwald!


Das hat die Klasse 6b Anfang Juni einmal ausprobiert, um dort unter fachlicher Anleitung der Waldpädagogin Nadja Zähringer einiges zu entdecken und zu lernen.

Wie ist das mit den Tannen und den Fichten? Wer kennt die häufigsten Baum- umd Pflanzenarten und kann einen vorgegebenen Waldstrauß zusammentragen? Welche Gruppe schätzt den Umfang eines Baumes richtig ein?

Gemeinschaftsschule Argenbühl

Welche Gruppe sägt ein 500 g-Stück von einem dicken Ast ab? Das geht nur mithilfe vieler Hände und stellte sich recht schnell als eine ganz schön knifflige Aufgabe heraus.

Gemeinschaftsschule Argenbühl

Und wer kann die Höhe eines Baumes mithilfe des „Försterdreiecks“ bestimmen und berechnen.  Natürlich alle! Dazu braucht man nur einen passenden Ast, ein gutes Augenmaß und eine passende Rechenformel.

 

Mit vielen Eindrücken, neuem Wissen und großem Hunger ging es rechtzeitig zum Mittagessen wieder zurück in die Schule.

Gemeinschaftsschule Argenbühl